Datenschutzerklärung

Gemäß Art 13 DSGVO informiert hiermit All Immo den Kunden und dieser willigt ausdrücklich ein, dass seine bekanntgegebenen personenbezogenen Daten wie „Personalien“ (insbesondere Name, Adresse, Kontaktdaten, etc.); Legimitationsdaten (z.B. Ausweisdaten); Informationen über den Finanzstatus (z.B. Bank- und Finanzdaten, Einkommens- und Vermögensverhältnisse, etc.); einschließlich besonderer Kategorien personenbezogener Daten von All Immo zu nachfolgendem Zweck verarbeitet werden.

All Immo weist ausdrücklich darauf hin, dass der Kunde die Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen kann, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird; Der Widerruf ist nach Möglichkeit an nachfolgende E-Mail-Adresse zu richten: compliance@allimmo.at. 

Der Widerspruch kann auch postalisch an die in den ABG`s angeführten Adresse gerichtet werden. Jedenfalls wird ersucht, um eine eindeutige Zuordnung zu ermöglichen, eine Kopie eines gültigen amtlichen Lichtbildausweises beizufügen. Der Kunde ist zur Bereitstellung der erwähnten personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich verpflichtet bzw. ist die Bereitstellung derselben für einen Vertragsabschluss erforderlich. Die Folgen einer allfälligen Nichtbereitstellung sind, dass derartige Verträge und Leistungen nicht abgeschlossen werden können bzw. der Kunde bei Nichtbereitstellung von personenbezogenen Daten vertragliche Obliegenheiten verletzt, die zu schwerwiegenden Nachteilen für den Kunden, wie insbes. Leistungsfreiheit der Vertragspartner des Kunden und/oder Schadenersatzpflichten des Kunden gegenüber den Vertragspartnern führen können.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 4 Nr. 2 DSGVO) erfolgt daher zur Vertragsanbahnung, Vertragserfüllung wie, insbesondere zur Durchführung und Ausführung der Aufträge sowie zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen. Die Zwecke der Datenverarbeitung umfassen die Antragsprüfung, Antragserfassung sowie die Weiterleitung der Daten (geprüften Anträge) an Dritte. Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auch zum Zweck der Prüfung der Angemessen- und Geeignetheit eines Immobiliengeschäfts, sowie zum Zweck der Erfüllung unterschiedlicher gesetzlicher Verpflichtungen (z.B. aus dem Bankwesengesetz, Finanzmarkt-Geldwäschegesetz), welcher die All Immo als Firma unterliegt, soweit erforderlich. Die Weitergabe an Dritte erfolgt nur im minimal erforderlichen Umfang und soweit es für die Vertragsabwicklung notwendig ist, auf einer gesetzlichen Grundlage beruht oder ein berechtigtes Interesse an der Geschäftsabwicklung Beteiligter (Dritter) besteht. Die Weitergabe erfolgt insbesondere an die jeweiligen Gesellschaften. 

Der Kunde willigt weiters ein, dass seine personenbezogenen Daten an weitere mögliche Empfänger weitergeleitet werden. Diese können sein: Abteilungen des Unternehmens, die mit der Geschäftsabwicklung befasst sind (z.B. EDV, sonstige Verwaltungseinheiten) oder Gesellschaften der Unternehmensgruppe (z.B. zur Abwicklung gemeinsamer Projekte) sowie Dienstleister des Verantwortlichen (z.B. Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwalt, Notar, Makler, etc.) oder Unternehmen, die im Rahmen der Immobiliengeschäfte des Kunden als Auftragnehmer tätig sind. Die Einwilligung zur Datenübermittlung erstreckt sich auch auf die Übermittlung von Daten an den Vermögensschadenhaftpflichtversicherer des Vertriebspartners. Keinesfalls werden Ihre Daten zu Werbezwecken o.ä. weitergegeben. 

Die Mitarbeiter von All Immo und deren Dienstleistungsunternehmen sind zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der Datenschutzbestimmungen verpflichtet. All Immo wird Daten nur an Dienstleister überlassen, die ausreichende Gewähr für eine rechtmäßige und sichere Datenverwendung gem. dem DSG und der DSGVO bieten. In diesen Fällen entbindet der Kunde All Immo ausdrücklich vom Bankgeheimnis und gilt die Ermächtigung zur Auskunftserteilung gemäß § 38 Abs. 2 Z 5 BWG und zur Datenverwendung gemäß § 6 DSG als erteilt. All Immo wird Ihre Daten nur nach Treu und Glauben und auf rechtmäßige Weise für festgelegte, eindeutige und rechtmäßige Zwecke ermitteln und verwenden d.h. soweit sie für den Zweck der Datenanwendung im Hinblick auf den Verwendungszweck sachlich richtig und wesentlich sind und diese nicht in einer mit diesen Zwecken unvereinbaren Weise (weiter)verwenden.

Die Daten des Kunden werden nur solange in personenbezogener Form aufbewahrt, als dies für die Erreichung der Zwecke, für die sie ermittelt wurden, erforderlich ist: Die Daten werden während der Dauer des Vertragsverhältnisses und nach Beendigung dessen zumindest solange aufbewahrt, als gesetzliche Aufbewahrungsfristen bestehen oder Verjährungsfristen potentieller Rechtsansprüche noch nicht abgelaufen sind. Weitere Informationen gemäß Art 13 DSGVO: All Immo weist ausdrücklich darauf hin, dass der Kunde ein Recht auf Auskunft gegenüber dem Verantwortlichen hat, über die betreffenden personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung und überdies ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie des Rechts auf Datenübertragbarkeit besteht. Der Kunde hat überdies die Möglichkeit eine Beschwerde bei der Österreichischen Datenschutzbehörde, 1080 Wien, Wickenburggasse 8, einzubringen.

Warenkorb
Nach oben scrollen